Presse

Pressemitteilungen

Hier finden Sie die aktuellen Presseinformationen und öffentlichen Stellungnahmen der Deutschen Gesellschaft für Neurologie in chronologischer Reihenfolge.

29.11.2021

Thrombolyse bei Schlaganfall auch bei zerebralen Mikroblutungen effektiv

Die frühzeitige und richtige Behandlung kann nach einem Schlaganfall Leben retten und bleibende Schäden minimieren. Wenn ein gefäßverstopfendes Blutgerinnsel die Ursache ist (ischämischer Schlaganfall), ist es entscheidend, dass die Durchblutung der betroffenen Hirnregion so schnell wie möglich wieder hergestellt wird. Dies erfolgt meist durch eine intravenöse medikamentöse Thrombusauflösung (Thrombolyse). Eine aktuelle Studie [1] zeigte nun, […]

19.11.2021

Nicht verpassen! Geistesblitze – der Science Slam über das Gehirn in der Volksbühne

In wenigen Tagen, am 23. November um 20:00 Uhr, ist es wieder soweit: Beim 6. Science Slam „Geistesblitze“ – unterstützt durch die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) – präsentieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Volksbühne Berlin in knackigen zehn Minuten kreativ, verständlich und unterhaltsam das Neueste aus ihrem Forschungsbereich. Am Ende entscheidet das Publikum mittels […]

05.11.2021

Auswertung der neurologischen Post-COVID-Ambulanz der Charité zeigt: Kognitive Beeinträchtigungen sind häufig!

Nach akuten SARS-CoV-2-Infektionen können verschiedene Beschwerden sowie auch neurologische Symptome persistieren. Die neurologischen Post-COVID-Ambulanz an der Charité wertete erste Patientendaten aus: Mit über 70% waren kognitive Beeinträchtigungen am häufigsten. Diese stehen aber scheinbar nicht in Zusammenhang mit einer anhaltenden ZNS-Schädigung durch die Viruserkrankung, so das Ergebnis einer schwedischen Studie. An pathophysiologisch ursächlichen Mechanismen werden eine […]

05.11.2021

Neue Forschungsansätze: Neurologie „goes Systemmedizin“

„Neurologie zwischen Systemmedizin und Präzisionsmedizin“: Das Motto des diesjährigen DGN-Kongresses öffnet den Blick auf interdisziplinäres Arbeiten und vernetztes Denken in der Medizin. Als traditionelles Konsiliarfach, das sich mehr und mehr zu einem therapeutischen Fach entwickelt hat, ist der Neurologie die enge Zusammenarbeit mit anderen Disziplinen „von Haus aus“ wichtig, die systemische Betrachtung neurologischer Erkrankungen leistet […]

Nach oben springen