Welt-Parkinson-Tag am 11. April

(c) Fotolia/DOC RABE media

8. April 2016 – Die European Parkinsons Disease Association rief 1997 mit Unterstützung der WHO den Welt-Parkinson-Tag aus – in Erinnerung an den englischen Arzt James Parkinson, der 1817 erstmals die Symptome der Krankheit unter der damaligen Bezeichnung Schüttellähmung beschrieb. Auch dieses Jahr begehen wieder zahlreiche Vereinigungen den Tag mit verschiedenen Aktionen. Die DGN hat hat für Presse, Patienten und Interessierte neben der vor wenigen Tagen veröffentlichten überarbeiteten Parkinson-Leitlinie folgende Informationen zusammengestellt.

{slider Leitlinien}

{slider Stellungnahmen/Pressemitteilungen}

{slider Organisationen}

{slider Preise}

 {/sliders}