Stipendien für Dissertationen zum Thema Multiple Sklerose – Ausschreibung der Hertie-Stiftung

© iStock/Vladimir Borovic

Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung (GHS) schreibt im Rahmen ihres medMS-Förderprogramms Stipendien für exzellente Studierende der Humanmedizin aus, die sich im Rahmen ihrer Doktorarbeit mit der Erkrankung Multiple Sklerose befassen.

Die von der GHS geförderten Doktorandinnen und Doktoranden treffen sich regelmäßig (auch über die Zeit des Stipendiums hinaus) zum wissenschaftlichen Austausch. Zudem können alle den Welt-MS-Kongress und eine Summer School besuchen. Herausragende Arbeiten werden mit einem Preis belohnt.

Einsendeschluss ist der 30. Juni 2022.

Alle Informationen und die Antragskriterien finden Sie unter:

https://www.ghst.de/ms-forschung/

Nach oben springen