Parkinson: Nachwuchsförderung der DPG

(c) Fotolia/DOC RABE media
(c) Fotolia/DOC RABE media

8. Mai 2018 – Die Deutsche Gesellschaft für Parkinson und Bewegungsstörungen (DPG) fördert vier Forschungsprojekte im Bereich Parkinson mit jeweils 25.000 Euro. Bis zum 15. August 2018 werden Bewerbungen entgegengenommen. Verliehen wird der Preis im Rahmen eines DPG-Symposiums während der Neurowoche am 31. Oktober 2018 in Berlin.

Die Deutsche Gesellschaft für Parkinson und Bewegungsstörungen e.V. (vormals Deutsche Parkinson Gesellschaft) verfolgt als wissenschaftliche Fachgesellschaft das Ziel, die Diagnose, Prävention und Behandlung der Parkinson-Krankheit und der Parkinson-Syndrome zu verbessern. Um die Forschung auf diesen Gebieten nachhaltig zu fördern und durch innovative Ideen zu beleben, schreibt die Gesellschaft zum dritten Mal eine Förderung von Forschungsprojekten speziell für Nachwuchswissenschaftler/Innen aus.

zur Ausschreibung