S3-Leitlinie „LONTS“zur öffentlichen Konsultierung

9. Dezember 2019 – Unter Federführung der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. wurde die S3-Leitlinie „LONTS“ – Langzeitanwendung von Opioiden bei nicht tumorbedingten Schmerzen – unter Beteiligung von 22 Fachgesellschaften sowie unter Mitwirkung von Patientenvertretern überarbeitet.

Die konsentierten Arbeitsergebnisse stehen bis 12. Januar zur öffentlichen Konsultation auf der Homepage der Deutschen Schmerzgesellschaft  bereit. Fachkreise und Interessierte sind eingeladen, ihre Kommentare an die Autoren der Leitlinie zurückzumelden. Die Kommentare und die Antworten der Leitliniengruppe werden im Methodenreport der Leitlinie veröffentlicht.

Die neue LONTS-Leitlinie soll helfen, den möglichen Nutzen und die Risiken der Langzeitanwendung opioidhaltiger Medikamente bei chronischen nicht tumorbedingten Schmerzen wie chronischen Rücken- oder Nervenschmerzen nach aktuellem Wissensstand zu bewerten. Die Leitlinie „LONTS“ unterscheidet dabei eine zeitlich befristete (Dauer ein bis drei Monate) von einer Langzeitanwendung (länger als drei Monate) von Medikamenten mit morphinartiger Wirkung.

Kommentare im Rahmen der öffentlichen Konsultierung der Leitlinie senden Sie bitte an die E-Mail-Adresse: lonts@schmerzgesellschaft.de.
 

Weitere Informationen / Zur Konsultationsfassung "LONTS"