Konsultationsfassung der S2k-Leitlinie „Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose“

(c) istockphoto/nicoolay

Die aktualisierte S2k-Leitlinie „Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose, Neuromyelitis Optica Spektrum und MOG-IgG-assoziierte Erkrankungen“ (AWMF-Registernummer: 030/050) steht ab sofort zur öffentlichen Konsultation bereit. Fachkreise und Interessierte sind eingeladen, die Leitlinie ab sofort bis 23. September zu kommentieren. Nach diesem Zeitpunkt eintreffende Rückmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden.

Bitte senden Sie Ihre Kommentare per E-Mail an info@kkn-ms.de. Bitte verwenden Sie hierfür das Kommentierungsformular. Postalische Rückmeldungen können nicht berücksichtigt werden.

Zur Konsultationsfassung "Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose, Neuromyelitis Optica Spektrum und MOG-IgG-assoziierte Erkrankungen" (PDF zum Download)

Leitlinienreport zur Konsultationsfassung (PDF zum Download)

Formular zur Kommentierung (Word zum Download)

Bitte beachten Sie: Die Konsultationsfassung ist nicht zur weiteren Verwendung bestimmt. Sie darf zum derzeitigen Zeitpunkt weder veröffentlicht noch zitiert werden.

Leitlinienkoordination
Prof. Dr. Bernhard Hemmer (federführend)
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München Klinik und Poliklinik der Neurologie
Ismaninger Str. 22 81675 München

Beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen

  • Schweizerische Neurologische Gesellschaft (SNG-SSN)
  • Österreichische Gesellschaft für Neurologie (ÖGN)
  • Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) Bundesverband . V.
  • NeurologyFirst, unabhängige Initiative von Neurologen
  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) e. V.
  • Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK) e. V.
  • Deutsche Fachgesellschaft für Aktivierend-therapeutische Pflege (DGATP) e. V.
  • Berufsverband Deutscher Neurologen (BDN) e. V.
  • Neuromyelitis Optica Studiengruppe (NEMOS)

Wir danken im Voraus allen potentiellen Kommentatoren für Ihre Unterstützung!