DGN vergibt fünf Stipendien für die Prüfung „European Board Examination in Neurology“

©iStock/fizkes

Seit 2009 veranstaltet der Ausschuss European Board of Neurology eine europaweit einheitliche Prüfung, die sich auf das Fachwissen in der gesamten Neurologie bezieht: die „European Board Examination in Neurology“. Sie ersetzt nicht die nationalen Facharztprüfungen, dokumentiert aber die guten Kenntnisse der Absolventen und ihr Engagement. Bislang haben 453 Neurologinnen und Neurologen aus ganz Europa die Prüfung abgelegt. Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) übernimmt 2021 für fünf DGN-Mitglieder, die diese Prüfung erfolgreich absolvieren, die Gebühren.

2021 wird die Prüfung online in zwei Teilen stattfinden. Es gibt einen mündlichen Abschnitt am 28. und 29. Mai via Zoom-Konferenz und einen schriftlichen Abschnitt am 18. Juni.

Interessierte können sich ab sofort beim European Board of Neurology für die Prüfung anmelden. Ein Frühbucherrabatt gilt bis zum 15. Januar 2021. Anmeldeschluss ist der 10. März 2021.

Die DGN übernimmt die Prüfungsgebühren für fünf erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen mit DGN-Mitgliedschaft. Das Bestehen der Prüfung muss gegenüber der DGN (info@dgn.org) kurz belegt werden. Es ist nicht nötig und möglich, sich vor der Prüfung bei der DGN anzumelden. Die Kostenübernahme erfolgt in der Reihenfolge der bei der DGN eingehenden Anträge.

Infos zu der Prüfung:

https://www.uems-neuroboard.org/web/index.php/european-board-examination