Weniger stationäre COVID-19-Behandungen bei zweimal Geimpften, stärkere Immunantwort nach Booster

© iStock/Hispanolistic

Real-Life-Daten aus den USA [1] von über 63.000 Konsultationen in Kliniken und Notfalleinrichtungen wegen COVID-19-ähnlicher Symptome belegen die gute Wirksamkeit vor allem der  mRNA-Vakzine bei Menschen im Alter über 50 Jahren. Zweimal verabreicht, schützen sie auch vulnerable Gruppen: Nur wenige mussten sich mit COVID-19 notfallmäßig vorstellen oder wurden ins Krankenhaus oder auf die Intensivstation aufgenommen. In einem Korrespondenzartikel [2] wurden außerdem positive Daten zur Drittimpfung mit BNT162b2 veröffentlicht.

VISION Network, eine Kollaboration der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) mit Gesundheitseinrichtungen und Forschungszentren in den USA, hat Daten von 41.552 Einweisungen in 187 Krankenhäuser und von 21.522 Notfallvorstellungen in 221 Notfalleinrichtungen vom 01.01. bis zum 22.06.2021 in mehreren Bundesstaaten ausgewertet [1], bei denen ältere Erwachsene wegen COVID-19-ähnlicher Symptome mittels PCR auf das SARS-CoV-2-Virus getestet wurden. Aus dem Vergleich zwischen positiven Testergebnissen bei Geimpften und Ungeimpften ermittelten sie, wie gut die Impfung vor Notfallvorstellungen, Krankenhausaufenthalten und Intensivstationsbehandlungen wegen COVID-19 schützt. So betrug die Wirksamkeit der Impfung mit einer mRNA-Vakzine – BNT162b2 oder mRNA-1273 – in Bezug auf Hospitalisierungen wegen laborbestätigter SARS-CoV-2-Infektionen 89%, in Bezug auf Intensivaufenthalte 90% und im Hinblick auf Vorstellungen in Notfalleinrichtungen 91%. Entsprechend dem längsten im Studienzeitraum erfassten Abstand zur Impfung blieb dieser Impfschutz über mindestens 112 Tage nach der zweiten Dosis erhalten.

Die Wirksamkeit einer kompletten Impfung unterschied sich bei den beiden Vakzinen nicht und erreichte auch in Risikopopulationen, wie Menschen über 85 Jahren, chronisch Kranken und Menschen afroamerikanischer oder hispanischer Abstammung, 81%-95%. Wer nur eine mRNA-Impfdosis erhalten hatte, war nur zu 54% vor Hospitalisierungen und zu 68% vor Notfallvorstellungen wegen COVID-19 geschützt. Bei vollständiger Impfung mit dem Vektorimpfstoff Ad26.COV2.S waren dies 68% und 73%.

In einem Korrespondenzartikel [2] berichten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den USA und von den Unternehmen Pfizer und BioNTech über Sicherheit und Immunogenität einer Booster-Dosis von BNT162b2, verabreicht 7-9 Monate nach den ersten beiden Dosen. Demnach kann eine dritte Dosis den Impfschutz verlängern und zugleich einen breiteren Schutz gegenüber der Beta- und Delta-Variante erzeugen als zwei Dosen. Bislang erhielten 11 Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Alter von 18-55 Jahren und 12 zwischen 65-85 Jahren eine Drittimpfung. Serumproben zur Bestimmung des individuellen 50%-Neutralisierungstiters gegen den in den USA zirkulierenden Wildtyp (USA-WA1/2020) und je einen rekombinanten Beta- und Delta-Varianten-Stamm wurden vor der ersten Dosis und jeweils 7 Tage und 1 Monat nach der zweiten und dritten Dosis entnommen. Im Vergleich zu den Werten einen Monat nach der zweiten Dosis stieg der geometrische Mittelwert der SARS-CoV-2-Neutralisierungstiter gegen den Wildtyp einen Monat nach der dritten Dosis bei den 18-55-Jährigen auf mehr als das Fünffache und bei den 65-85-Jähringen um mehr als das Siebenfache. Die Titer gegen die Betavariante waren nach der dritten Impfung mehr als 15- und 20-mal so hoch wie nach der zweiten. Während sie zwischen dem 7. Tag und einem Monat nach der zweiten Dosis abfielen, stiegen sie im entsprechenden Zeitraum nach der dritten Dosis an. Ähnlich war es bei den Titern gegen ein rekombinantes Wildtyp-Virus mit dem Spike-Protein der Delta-Variante.

Vertragen wurde die dritte Impfung ähnlich wie die zweite, mit vornehmlich milden oder moderaten lokalen und systemischen Rektionen.

[1] Thompson MG, Stenehjem E, Grannis S et al. Effectiveness of Covid-19 Vaccines in Ambulatory and Inpatient Care Settings. N Engl J Med. 2021 Sep 8. doi: 10.1056/NEJMoa2110362.

https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa2110362

[2] Falsey AR, Frenck RW Jr, Walsh EE et al. SARS-CoV-2 Neutralization with BNT162b2 Vaccine Dose 3. N Engl J Med. 2021 Sep 15. doi: 10.1056/NEJMc2113468.

https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMc2113468

Nach oben springen