Vergleich symptomatischer und asymptomatischer SARS-CoV-2-Infektionen

(c) iStock/sudok1

Die Studie [1] untersuchte im Rahmen des SARS-CoV-2-Screenings in Wuhan (vom 24.12.2019 bis 24.02.2020) in 26 Transmissions-Clustern (insgesamt 78 Patienten) die klinischen Charakteristika von Patienten mit PCR-bestätigter SARS-CoV-2-Infektion und verglich die klinischen Unterschiede und Prognosen bei symptomatischen und asymptomatischen Infizierten.

Die 26 Indexpatienten hatten alle Kontakt zum Hunan-Fischmarkt bzw. zu einem nachgewiesenen COVID-19-Patienten. Bei allen nahen Kontaktpersonen der Indexpatienten wurde das genaue Expositionsdatum erfasst, sie erhielten ein Lungen-CT und Rachenabstriche (alle 24-48 Stunden). Die Cluster bestanden aus median 3 Patienten. Insgesamt waren 33/78 Patienten (42,3%) asymptomatisch, 45/78 (57,7%) hatten Symptome wie Fieber, Müdigkeit oder trockenen Husten. Das CT wurde bei stabilen Patienten nach 4-6 und nach weiteren 6-7 Tagen wiederholt; bei Symptomverschlechterung sofort.

Im Ergebnis waren asymptomatisch SARS-CoV-2-Infizierte signifikant jünger als symptomatische Patienten (median 37 [26-45] versus 56 [34-63] Jahre; p<0,001) und der Frauenanteil war höher (22 [66,7%] versus 14 [31%]; p=0,002). Asymptomatische Infektionen gingen seltener mit einer Leberbeteiligung einher (3% versus 20%, p=0,03), die Betroffenen hatten höhere Werte von CD4+-T-Lymphozyten (median 719/μL versus 474/μL, p=0,009), eine schnellere pulmonale Befundnormalisierung im CT (median nach 9 versus 15 Tagen; p=0,001) und sie hatten eher wieder negative Rachenabstriche (median nach 8 [3-12] versus 19 Tagen, p=0,001).

Vor dem Hintergrund der hohen Rate asymptomatischer Infektionen, so betonen die Autoren, sei die möglichst frühzeitige Identifizierung und Isolierung dieser Personen entscheidend für die Kontrolle der Pandemie. Dazu sei die Ermittlung und Überwachung der Kontaktpersonen essenziell.

Yang R, Gui X, Xiong Y. Comparison of Clinical Characteristics of Patients with Asymptomatic vs Symptomatic Coronavirus Disease 2019 in Wuhan ,China. JAMA Network Open 2020; 3 (5): e2010182 doi:10.1001/jamanetworkopen.2020.10182.

https://jamanetwork.com/journals/jamanetworkopen/fullarticle/2766237