Thromboembolische Komplikationen bei COVID-19-Patienten nach der Entlassung

©iStock/ExperienceInteriors

COVID-19-Patientinnen und -Patienten können auch poststationär thromboembolische Komplikationen entwickeln, wie eine aktuelle prospektive Registerstudie aus den USA zeigte [1]. Fast 5.000 Patientinnen und Patienten wurden 90 Tage nachbeobachtet. Die Autoren raten zu einer verlängerten prophylaktischen Antikoagulation bei Risikopatienten/-patientinnen ohne Blutungsrisiko.

Das Risiko für thromboembolische Komplikationen bei COVID-19-Patienten/-Patientinnen nach ihrer Entlassung wird kontrovers diskutiert. Eine prospektive Registerstudie aus den USA analysierte daher Daten von 4.906 Patienten bis 90 Tage poststationär.

Es zeigte sich im Ergebnis bei den entlassenen COVID-19-Patienten in den folgenden 90 Tagen eine Rate an venösen Thromboembolien (VTE) von 1,55% und von arteriellen Thromboembolie (ATE) von 1,71%. Schwerwiegende Blutungsereignisse hatten 1,73%. Die Gesamtsterblichkeit in der Nachbeobachtungszeit betrug ursachenunabhängig 4,83%. Risikofaktoren für diese Endpunkte waren ein Alter von >75 Jahren (OR 3,66), frühere VTE (OR 2,99), Intensivpflichtigkeit der COVID-19-Erkrankung (OR 2,22), chronische Niereninsuffizienz (OR 2,10), eine pAVK  (OR 2,04), Karotisstenosen (OR 2,02), ein IMPROVE-DD VTE Score (mit Einbeziehung der D-Dimere) von ≥4 (OR 1,51) und eine koronare Herzkrankheit (OR 1,50). Eine Thromboseprophylaxe hatten ambulant 13,2% der entlassenen Patienten erhalten; diese Patienten hatten ein 46% geringeres Ereignisrisiko (OR 0,54).

Nach Ansicht der Autoren unterstützen diese Ergebnisse die Empfehlung einer prophylaktischen Antikoagulation nach COVID-19-bedingter Hospitalisierung bei entsprechenden Risikopatienten ohne Blutungsrisiko – zumal die Mehrzahl der poststationären Blutungsereignisse (82,4%) in dieser Studie bei Patienten ohne poststationäre Antikoagulation auftrat. Geeignet seien entweder niedermolekulares Heparin oder DOAKs wegen der oralen Applikationsmöglichkeit.

[1] Giannis D, Allen S, Tsang J et al. Post-Discharge Thromboembolic Outcomes and Mortality of Hospitalized COVID-19 Patients: The CORE-19 Registry. Blood 2021 Apr 6; blood.2020010529.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8032474/

Nach oben springen