Lupus-Antikoagulans zur Stratifizierung von COVID-19-Patienten mit einem erhöhten Risiko für thrombotische Ereignisse?

© iStock/fotoquique

Eine US-amerikanische Arbeit zeigte, dass bei 44% der positiv auf SARS-CoV-2 getesteten Patienten Lupus-Antikoagulans (LA) nachgewiesen wurde. Auffällig war, dass bei den LA-positiven COVID-19-Patienten sehr viel häufiger thrombotische Ereignisse auftraten, die Ereignisrate lag bei 63%. Der Nachweis von Lupus-Antikoagulans war also mit einer höheren Thromboseinzidenz bei COVID-19-Patienten assoziiert. Die Studienautoren raten, bei LA-positiven COVID-19-Patienten zu einer Antikoagulation.

Bei Patienten mit COVID-19 kommt es häufig zur Koagulopathie, die den klinischen Verlauf aggraviert und mit einem schlechten Outcome einhergeht. Die partielle Thromboplastinzeit ist bei COVID-19-Patienten häufig verlängert, was, so die Ausgangshypothese der Autoren einer aktuellen, in JAMA publizieren Arbeit, auf das Vorliegen von Lupus-Antikoagulans hindeuten könnte.

Die Studiengruppe untersuchte retrospektiv eine Kohorte von 187 COVID-19-Patienten, die in einem New Yorker-Krankenhaus zwischen März und April auf SARS-CoV-2 getestet wurden und bei denen auch Lupus-Antikoagulans (LA) bestimmt worden war. 119 von den 187 Patienten wurden negativ getestet, 68 hatten einen positiven SARS-CoV-2-Test. Die Rate von LA-positiven Patienten betrug in der Gruppe mit negativem SARS-CoV-2-Test 22% (27/119 Patienten), in der Gruppe der positiv getesteten Patienten 44% (30/68 Patienten) - der Unterschied war signifikant (p=0,002).

Besonders aufschlussreich war der klinische Verlauf der 30 SARS-CoV-2-positiven Patienten, die ein positives Lupus-Antikoagulans aufwiesen: Von ihnen erlitten 19 eine arterielle oder venöse Thrombose, was einer Ereignisrate von 63% entsprach (verglichen mit einer Ereignisrate von 34% bei LA-negativen Patienten). Die Autoren betonen abschließend, dass der Nachweis von Lupus-Antikoagulans mit einer höheren Thromboseinzidenz bei COVID-19-Patienten assoziiert war und diese Patienten daher eine Antikoagulation erhalten sollten.

Reyes M, Barouqa M, Szymanski J et al. Assessment of Lupus Anticoagulant Positivity in Patients With COVID-19.

doi: 10.1001/jamanetworkopen.2020.17539

https://jamanetwork.com/journals/jamanetworkopen/fullarticle/2769229