Adipositas erhöht die Krankenhaussterblichkeit von COVID-19-Patienten – insbesondere, wenn sie 50 Jahre oder jünger sind

©iStock/FredFroese

Eine interessante Studie analysierte den Zusammenhang zwischen COVID-19-Sterblichkeit und BMI. Zwar zeigte sich auch in dieser Erhebung, dass eine Assoziation zwischen Fettleibigkeit und Mortalität besteht, die auch mit dem Grad der Adipositas zunahm, dennoch kam ein anderer Faktor ins Spiel: das Alter. Bei schwer fettleibigen Patientinnen und Patienten (BMI 40 und höher), die über 51 Jahre alt waren, bestand diese Assoziation nicht, bei ihnen schien die Fettleibigkeit keinen wesentlichen Einfluss auf die Mortalität zu nehmen.

In dieser in „Circulation“ publizierten Studie wurde analysiert, welchen Einfluss der „Body Mass Index“ (BMI) auf Morbidität und Mortalität von hospitalisierten COVID-19-Patientinnen und -Patienten hat. Die Arbeit wertete Daten von US-Patienten aus, die bis zum 22. Juli 2020 an 88 Kliniken wegen COVID-19 stationär behandelt wurden.

Im Ergebnis zeigte sich, dass Adipositas, insbesondere eine Adipositas Grad III (= BMI über 40), im Vergleich zur amerikanischen Allgemeinbevölkerung überproportional häufig bei den hospitalisierten COVID-19-Patientinnen und -Patienten vorlag. Nach multivariater Datenanalyse zeigte sich, dass Erkrankte, die adipös waren, eine höhere Rate an Beatmungspflichtigkeit sowie eine höhere Krankenhausmortalitätsrate aufwiesen: Bei Patienten mit einer Adipositas Grad III war das Sterberisiko sogar mehr als verdoppelt (HR: 2,08). Die Auswirkungen einer Adipositas auf Beatmungspflichtigkeit und Mortalität zeigten sich so deutlich vor allem bei Patienten im Alter von 50 Jahren oder jünger. In höheren Altersgruppen (51-70 Jahre und über 70 Jahre) scheinen andere Faktoren eine Rolle zu spielen.

Hendren NS, de Lemos JA, Ayers C et al. Association of Body Mass Index and Age With Morbidity and Mortality in Patients Hospitalized With COVID-19: Results From the American Heart Association COVID-19 Cardiovascular Disease Registry. Circulation. Published: November 17, 2020

https://www.ahajournals.org/doi/10.1161/CIRCULATIONAHA.120.051936