Der Neurologie-Podcast

Der DGN-Podcast über neurologische Krankheiten, aktuelle Forschungsthemen und Karrieremöglichkeiten

Im offiziellen Neurologie-Podcast der DGN sprechen unter anderem die junge Kolleginnen und Kollegen der Jungen Neurologen mit Koryphäen der Neurologie über Krankheitsbilder, aktuelle Forschungsthemen und neueste Entwicklungen in der Medizin. Außerdem informiert der Podcast über neurologische Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten.

Folge 1: Die Prodromalphase von Parkinsonsyndromen

Welche Symptome gehen Parkinsonsyndromen Jahrzehnte voraus? Wie gehe ich mit Patient*innen in dieser Phase um? Wie kann ich Parkinsonsyndrome unterscheiden? In der ersten Folge des Neurologie-Podcasts sprechen die Jungen Neurologen mit Frau Professor Dr. Berg über die Prodromalphase der Parkinsonsyndrome. Am Ende dieser Folge erwartet die Zuhörenden ein spannender oder denkwürdiger Fall, der dem Podcast-Gast besonders in Erinnerung geblieben ist.

Hier geht es zu Spotify.

Hier finden Sie den Prodromal PD Calculator.

Die Shotwnotes

Prodromalsymptome

Hier finden Sie die Research Criteria für die Prodromalphase des Morbus Parkinson:

Berg D, Postuma RB, Adler CH, Bloem BR, Chan P, Dubois B, Gasser T, Goetz CG, Halliday G, Joseph L, Lang AE, Liepelt-Scarfone I, Litvan I, Marek K, Obeso J, Oertel W, Olanow CW, Poewe W, Stern M, Deuschl G. MDS research criteria for prodromal Parkinson’s disease. Mov Disord. 2015 Oct;30(12):1600-11. doi: 10.1002/mds.26431. PMID: 26474317.

Heinzel S, Berg D, Gasser T, Chen H, Yao C, Postuma RB; MDS Task Force on the Definition of Parkinson’s Disease. Update of the MDS research criteria for prodromal Parkinson’s disease. Mov Disord. 2019 Oct;34(10):1464-1470. doi: 10.1002/mds.27802. Epub 2019 Aug 14. PMID: 31412427.

Idiopathisches Parkinson Syndrom

Klinische Anweisungen zur Identifizierung der Kardinalsymptome, inklusive der Unterscheidung von atypischen Parkinson Syndromen, finden Sie in dieser Arbeit:

Postuma RB, Berg D, Stern M, Poewe W, Olanow CW, Oertel W, Obeso J, Marek K, Litvan I, Lang AE, Halliday G, Goetz CG, Gasser T, Dubois B, Chan P, Bloem BR, Adler CH, Deuschl G. MDS clinical diagnostic criteria for Parkinson’s disease. Mov Disord. 2015 Oct;30(12):1591-601. doi: 10.1002/mds.26424. PMID: 26474316.

REM-Schlaf-Verhaltensstörungen

In diesem sehr ausführlichen Report findet ihr unter anderem klinische Merkmale der REM-Schlaf-Verhaltensstörungen und Differentialdiagnosen im Allgemeinen, inklusive Bezug zu Patienten mit idiopathischem Parkinsonsyndrom:

Carlos H. Schenck, MD, Mark W. Mahowald, MD, REM Sleep Behavior Disorder: Clinical, Developmental, and Neuroscience Perspectives 16 Years After its Formal Identification in SLEEP, Sleep, Volume 25, Issue 2, January 2002, Pages 120–138, https://doi.org/10.1093/sleep/25.2.120

Dieses Review gibt Ihnen ebenfalls einen Überblick über REM-Schlaf-Verhaltensstörungen und setzt den Fokus auf das idiopathische Parkinsonsyndrom und andere Synucleinopathien:

St Louis EK, Boeve AR, Boeve BF. REM Sleep Behavior Disorder in Parkinson’s Disease and Other Synucleinopathies. Mov Disord. 2017 May;32(5):645-658. doi: 10.1002/mds.27018. PMID: 28513079.

Einen Überblick über Schlaf bei Patienten mit idiopathischem Parkinsonsyndrom, inklusive Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen, bietet dieses Review:

Stefani, A., Högl, B. Sleep in Parkinson’s disease. Neuropsychopharmacol. 45, 121–128 (2020). https://doi.org/10.1038/s41386-019-0448-y

Redaktionelle Leitung

Dr. med. Johannes Piel
E-Mail: johannes.piel@uksh.de
Klinik für Neurologie, UKSH, Campus Kiel
Arnold-Heller-Str. 3, Haus D, 24105 Kiel

Disclaimer

In Einklang mit der Bundesärztekammer bitten wir zu beachten, dass dieser Podcast keine ärztliche Beratung ersetzt. Wir können gemäß des Fernbehandlungsverbotes keine individuelle Beratung durchführen oder Empfehlungen aussprechen, von entsprechenden Anfragen bitten wir daher abzusehen. Patient*Innen werden gebeten, inhaltliche Fragen mit ihrer*ihrem Neurologin*Neurologen zu klären. Wir übernehmen keine Verantwortung für eine eventuelle Selbstoffenbarung sensibler Daten im Internet und bitten daher, keine persönlichen Daten oder Inhalte Ihrer Erkrankungen im Internet zu veröffentlichen.

Nach oben springen