Allgemeines zum E-Lehrbuch zur neurologischen Untersuchung


Toyka KV, Claßen J, Schneider L, Saur D.
Manual of the Neurological Examination for Neurologists in Training / Die Neurologische Untersuchung.
Deutsche Gesellschaft für Neurologie 2016/2017.

Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) hat im September 2016 ihr erstes multimediales E-Book präsentiert: Das englischsprachige „Manual of the Neurological Examination for Neurologists in Training“, unter der Federführung von Professor Klaus V. Toyka entstanden, richtet sich vor allem an Studierende im klinischen Abschnitt sowie an Assistenzärzte. Das E-Book wird für und von den Usern laufend weiterentwickelt, u.a. mit Unterstützung der Jungen Neurologen.

  • Im September 2017 ist die deutschsprachige Ausgabe erschienen: "Die Neurologische Untersuchung – für Studenten und Neurologen in der Weiterbildung "
  • Im April 2018 wurde das E-Book um ein Kapitel zur psychiatrischen Untersuchung erweitert.

„Neurologische Untersuchung für Studenten und Neurologen in der Weiterbildung“ - Hinweise der Autoren zur neuen Edition des e-Buches Mai 2020

Die Neuauflage enthält einige kurze Ergänzungen und formale Änderungen, die nach der Ausgliederung des e-Buchs aus der EAN erforderlich geworden waren. Die neuen Editionen in englischer und deutscher Sprache sind inhaltlich identisch. und stehen nun allen Mitgliedern der DGN kostenfrei zum Download zur Verfügung. Für die Nutzung in der universitären studentischen Ausbildung kann jede Medizinische Fakultät von den Autoren auf Nachfrage auch eine eigene, kostenfreie Lizenz erhalten. Dies hat sich in Zeiten der Digitalisierung der Ausbildung bereits an mehreren deutschen und ausländischen Fakultäten bewährt.
Allen leitenden Neurologen der DGN steht es überdies frei, ihren jungen ärztlichen Mitarbeitern das e-Buch beim Eintritt in die Klinik auf einem Datenträger auszuhändigen, sofern diese noch nicht Mitglied der DGN sind.

Was ist an diesem e-Buch für Lernende attraktiv?

Das e-Buch enthält fast 100 Videos von Untersuchungstechniken und etwa 100 Abbildungen, die man in der neurologischen Praxis benötigt, und dazu werden häufige pathologische Muster gezeigt. Die zeitlichen Einschränkungen der Ausbildung können mit dem e-Buch so ein wenig aufgefangen werden. Das Basiswissen kann auf diese Weise jeder  anschaulich selbst erlernen. Viele Varianten der Techniken der körperlichen neurologischen Untersuchung sind den Autoren von anderen Lehrern persönlich nahegebracht worden und haben sich über Jahrzehnte bewährt. Regionale Besonderheiten der Test-Verfahren können ergänzend gelehrt werden. Auf Namen der Neurologen, denen bestimmte Tests zugeschrieben werden, haben wir bis auf wenige Ausnahmen (z.B. Babinski und Chaddock Reflex) verzichtet, weil der eigentliche „Erfinder“ eines Testverfahrens oft kaum historisch belegbar ist.

Nach bestem Wissen der Autoren ist erstmals in einem solchen Buch auch die psychiatrische Untersuchung aufgeführt, insofern sie das in der Neurologie und in der allgemeinen Notfall-Ambulanz erforderliches Wissen vermittelt.

Was ist neu in der englischen und deutschsprachigen Edition vom Mai 2020?

  • Im Kapitel/Section 2, Hirnnerven haben wir in Abb. 2.3.3 ein Schema für den Rotglas-Test eingefügt, das über die Website der DGN heruntergeladen werden und dann in der Klinik für Untersuchungen einer Diplopie ausgedruckt und kopiert werden kann.
  • Im Kapitel/Section 3, Motorik sind 2 Formulare für die klinische Untersuchung zum Download bereit, die ebenfalls ausgedruckt und kopiert werden können.
  • Im Kapitel/Section 8, Höhere Hirnfunktionen, wurde aus Copyright-Gründen eine neue Abbildung „Willkürliche, bedeutungslose Handpositionen und Gesten zum Nachahmen“ im Rahmen der Untersuchung von Dyspraxien angefertigt und eingefügt.
  • Im Kapitel/Section 11 wurde die Revidierte Coma Recovery Scale (CRS-R) ergänzt, der für die Untersuchung langfristig bewusstseinseingeschränkter oder komatöser Patienten wertvoll ist, verbunden mit Literatur-Hinweisen.
  • Weitere Änderungen für Copyright und Danksagungen sind ebenfalls erfolgt.

Weiterführende Informationen zum E-Book

Die Features im Überblick
  • Grundlagen und Feinheiten der neurologischen Untersuchung am Krankenbett – multimedial und interaktiv aufbereitet
  • Expertise eines internationalen Autorenteams: Prof. Klaus V. Toyka, ehemaliger Direktor der Neurologischen Klinik und Poliklinik am Universitätsklinikum Würzburg; Prof. Joseph Claßen, Direktor, und Prof. Dorothee Saur, leitende Oberärztin an der Klinik und Poliklinik für Neurologie in Leipzig; Dr. Logan Schneider, ehemaliger klinischer Oberarzt am Department of Neurology am Johns Hopkins Hospital in Baltimore (USA)
  • über 90 Lehrvideos (nachgestellte Untersuchungen wie auch reale Aufnahmen von Patienten)
    über 100 Abbildungen
  • praktisches Glossar zum Nachschlagen
  • Darstellung auf Tablet, Smartphone und Desktop mit variabler Schriftgröße
  • Möglichkeit persönlicher Notizen für den Lernprozess
Die Autoren zur Entstehung und Weiterentwicklung des E-Books

Zur Entstehung dieses E-Lehrbuchs

Uns ist aufgefallen, dass es in vielen neurologischen Kliniken immer schwieriger wird, die wachsenden Aufgaben in Patientenbetreuung und Administration in Einklang zu bringen mit den Aufgaben in der Weiterbildung des Nachwuchses. Zudem verdünnte sich auch das studentische Curriculum im Bereich der ärztlichen Untersuchungstechniken.

Das hat dazu geführt, dass oft aufwändige apparative Untersuchungsverfahren und Labortests angefordert werden, ohne dass zuvor eine gute Arbeitsdiagnose gestellt wurde. Nach unserer Auffassung können alle Zusatzuntersuchungen erst dann sinnvoll ausgewählt und von Neuroradiologen und Laborärzten befundet werden, wenn eine konkrete Fragestellung aus der Differentialdiagnose erwachsen ist.

Während seiner Jahre als Gastprofessor am Johns Hopkins Department of Neurology beschlossen deshalb Prof. Toyka und der damalige klinische Oberarzt Dr. Schneider, für Studenten und Neurologen in der Weiterbildung ein elektronisches Lehrbuch zur neurologischen Untersuchung zu planen, zunächst für das Residency Programm dieser Klinik. Es sollte Studenten und Ärzten den Zugang zur neurologischen Untersuchung erleichtern. Während seines Direktorats in der Würzburger Klinik hatte Prof. Toyka bereits mit Prof. Claßen und anderen Oberärzten eine einfach gehaltene Anleitung zur neurologischen Untersuchung geschrieben, die sich großer Beliebtheit erfreute.

Vorbereitungen für das englischsprachige e-Book

Es reifte der Plan, in einem kleinen Autoren-Team ehrenamtlich ein solches e-Lehrbuch zu schreiben. Dieses sollte allen Kliniken und Praxen zur Verfügung stehen und ebenso für die studentische Lehre einsetzbar sein. Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie unter ihrem damaligen Präsidenten Prof. Gold und dem Geschäftsführer Dr. Thiekötter haben 2015 ohne Zögern eingewilligt, dieses Projekt finanziell und logistisch zu unterstützen. Die englische Version des „Manual of the Neurological Examination – for Neurologists in Training“ sollte in Deutschland allen Kollegen dienen, die im nicht deutschsprachigen Ausland tätig werden wollen, aber auch interessierten Ärzten anderer Nationalitäten zur Verfügung stehen. Zum DGN Kongress 2016 stand die erste Ausgabe des e-Book Manuals allen Mitgliedern der DGN über die Website zur Verfügung. Noch in diesem Jahr wird es durch ein Kapitel zur psychiatrischen Notfall-Untersuchung ergänzt.

Seit Mitte 2017 ist die englische Ausgabe dank der Unterstützung des Präsidenten Prof. Deuschl und des Vorstands der European Academy of Neurology auch über die Website der EAN für alle Kollegen der europäischen neurologischer Fachgesellschaften kostenlos erhältlich.

Vorbereitungen für die deutsche Ausgabe

Nach einer Probe-Laufzeit der englischen Ausgabe haben die drei deutschen Autoren eine deutschsprachige Ausgabe verfasst, die nun zum Kongress in Leipzig erstmals vorgestellt wird. Wir hoffen, dass sie sich in Weiterbildung und studentischer Lehre bewähren wird, in Deutschland ebenso wie in den deutschsprachigen Nachbarländern.

Das E-Lehrbuch repräsentiert Basiswissen und zugleich vertieftes Wissen zur neurologischen Untersuchung in derzeit 11 Kapiteln, angefangen mit den Hirnnerven bis zur Untersuchung komatöser Patienten auf der Intensivstation. Ein Kapitel behandelt für Erfahrenere den Krankheitskomplex funktioneller neurologischer Erkrankungen (Konversionssyndrome). In wenigen Monaten wird ein 12. Kapitel zur psychiatrischen Notfall-Untersuchung ergänzt. Alle im E-Lehrbuch beschriebenen körperlichen Untersuchungstechniken und einige exemplarische Krankheitsbilder sind in fast 100 Videos und in über 100 Abbildungen mit praxisorientierten Texten veranschaulicht.

Zukünftige Updates

Die Autoren werden das E-Lehrbuch in der englischen und deutschen Version weiterentwickeln. Auch die Leser sind eingeladen, Vorschläge zu Erweiterungen und Verbesserungen zu machen. Hierzu ist ein eigenes Anforderungsformular auf der DGN-Website verfügbar. Jede Überarbeitung wird in Abständen von einigen Monaten ins Netz gestellt.
Verfügbarkeit für die studentische Lehre:

Jedem akademischen Lehrer, der Mitglied der DGN ist, steht es frei, Teile des Copyright-geschützten E-Lehrbuchs für den Unterricht zu verwenden, sofern die Quelle klar erkennbar gemacht wird.

Es werden noch Verfahren entwickelt, die den Studenten im letzten klinischen Ausbildungsabschnitt den direkten Zugang zum E-Lehrbuch über die Universitätsklinik oder das Lehrkrankenhaus ermöglichen.

Für die Autoren:
Prof. Toyka, Würzburg

Inhaltsverzeichnis
  1. Emergency Room/ Die neurologische und neuropsychiatrische Untersuchung in der Notaufnahme
  2. Cranial Nerves/ Untersuchung der Hirnnerven (HN)
  3. Motor System (A) / Motorisches System (A)
  4. Reflexes / Reflexe
  5. Coordination (Motor System B) / Koordination (Motorisches System B)
  6. Sensory System / Sensibilität
  7. Autonomic System / Autonomes (vegetatives) Nervensystem
  8. Neuropsychological Functions / Neuropsychologische Funktionen
  9. Functional Neurological Disorders (Conversion Disorders) / Funktionelle pseudo neurologische Erkrankungen – Konversionssyndrome
  10. Making the Diagnosis / Der Weg zur Diagnose – Ordnen und Gewichten von pathologischen Befunden
  11. The Unconscious Patient / Untersuchung des bewusstlosen Patienten
  12. The Psychiatric Examination in the Emergency Room / Die psychiatrische Untersuchung in der Notaufnahme
Hinweise zur Benutzung des E-Books

So öffnen Sie auf Ihrem Endgerät das E-Book

iOS (iPad und iPhone): Am Ende des Downloads wird angeboten, das E-Book in der kostenlosen vorinstallierten App iBooks zu öffnen, bitte bestätigen Sie dies. Die Übertragung der Datei in iBooks und der erstmalige Aufruf kann mehrere Sekunden dauern, verlassen Sie bitte nicht die App in dieser Zeit.

Android (Smartphone und Tablet): Laden Sie die Datei im Browser (z.B. Chrome) herunter. Anschließend können Sie die Datei mit einem ePUB3-Reader öffnen. Eine korrekte Darstellung von Text, Foto und Video ist beispielsweise mit Lithium oder Gitden möglich (jeweils kostenlos im Google Play Store erhältlich).

Desktop: Die heruntergeladene Datei können Sie mit einem ePUB3-Reader öffnen. Empfehlenswert für Windows ist hierzu z.B. die kostenlose Anwendung Adobe Digital Editions. Auf Mac-Betriebssystemen können Sie die Datei mit dem meist vorinstallierten bzw. kostenlosem Programm iBooks öffnen und bei Bedarf über iTunes mit iOS-Geräten synchronisieren.

Auch im Internetbrowser können Sie das E-Book öffnen

  • Microsoft Edge: Die E-Book-Datei können Sie direkt im Browser öffnen.
  • Mozilla Firefox: Bitte installieren Sie die kostenlose Erweiterung Lucifox.
  • Google Chrome: Bitte installieren Sie die kostenlose Erweiterung Readium.

So bedienen Sie das E-Book

Im Inhaltsverzeichnis können Sie durch die (Unter-)Kapitel navigieren. Im Glossar finden Sie Erläuterungen zu wichtigen Begriffen und deren Vorkommen im Text. Bitte benutzen Sie bei Bedarf auch die komfortable Suchfunktion. Die Schriftgröße können Sie in nahezu jedem Reader nach Bedarf anpassen. Bei den meisten Readern können Sie zudem einzelne Stellen im Text markieren und Notizen hinzufügen. Textstellen, die fett und unterstrichen sind, verlinken zur entsprechenden Erläuterung im Glossar, sofern vorhanden, oder zu verwandten Stellen im E-Book. Videos können Sie mittels Play-Button abspielen, Abbildungen je nach Reader antippen und vergrößern; bitte beachten Sie auch, dass auf iPhone und iPad zusammengehörige Abbildungen in einer Galerie angezeigt werden.

Im E-Book finden Sie zwei Formulare zur Eintragung von Messwerten. Diese können Sie zum eigenen Gebrauch im E-Book selbst oder auch hier herunterladen:

Table 3.1: Assessment of muscle atrophy by measuring the circumference of upper and lower extremities with a tape measure at indicated landmarks

Tabelle 3.2.1: Quantitative Testung der Muskelkraft

Table 3.2: Quantitative muscle testing in neuromuscular disorders and nerve injuries

Tabelle 3.2.2: Quantitative Messung der Muskelumfangsmaße mittels Maßband

Bei technischen Problemen wenden Sie sich bitte an: ebook@dgn.org

Feedback an die Autoren

Sehr geehrte User des E-Book,

wir freuen uns über kritische Kommentare zu unserem neuen E-Book, bitte nutzen Sie hierfür das untenstehende Formular. Wir Autoren werden Ihre Vorschläge prüfen und bei Eignung edieren. Sie erhalten eine Mitteilung, welche Veränderungen wir letztlich im E-Book vornehmen wollen. Bei größeren Textergänzungen oder neuen Movie-Clips oder Abbildungen würden wir Sie auch im Acknowledgement erwähnen, wenn Sie damit einverstanden sind.

Mit den besten kollegialen Grüßen,
Ihr Autoren-Team
ebook@dgn.org