Kapitel: Verschiedenes

Diagnostik und Therapie von neurogenen Blasenstörungen

Version dieser Leitlinie auswählen:
Version 4 : 06.01.2020
image/svg+xml

Stand: 06. Januar 2020

Entwicklungsstufe: S1
Online seit: 05. Mai 2020

Gültig bis: 05. Januar 2025

Zuletzt bearbeitet am: 05. Mai 2020

AWMF-Registernummer: 030/121

Federführend:
Prof. Dr. Carl-Albrecht Haensch, Mönchengladbach
carl-albrecht.haensch@mariahilf.de

PDF-Download Version 4
Clinical Pathway (PDF)
Tabelle Erklärung von Interessen (PDF)
Zitierhinweis
Haensch, C.-A. et al., Diagnostik und Therapie von neurogenen Blasenstörungen, S1-Leitlinie, 2020, in: Deutsche Gesellschaft für Neurologie (Hrsg.), Leitlinien für Diagnostik und Therapie in der Neurologie. Online: www.dgn.org/leitlinien (abgerufen am TT.MM.JJJJ)

 Was gibt es Neues?


Die wichtigsten Empfehlungen auf einen Blick

Aufgrund der klinischen Symptome sowie der apparativen Zusatzuntersuchungen ist eine Einteilung der neurogenen Blasenstörung in Detrusorüberaktivität, Detrusor-Sphinkter-Dyssynergie, hypokontraktiler Detrusor sowie hypoaktiver Sphinkter sinnvoll.



Bitte beachten Sie: Die Langversion der Leitlinie finden Sie als PDF zum Download oben.