Unser Selbstverständnis

Die Junge Neurologie ist ein Baustein in der Nachwuchsarbeit der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN). Sie ist eine unabhängige, mit viel ehrenamtlichem Engagement betriebene Community, die sich an Medizinstudierende, Kolleginnen und Kollegen an Unikliniken, kommunalen Krankenhäusern, Praxen, Rehakliniken und allgemein an alle Bereiche richtet, in denen Neurologen und Neurologinnen tätig sind.


Die Junge Neurologie will …

  • Ansprechpartner und Vermittler sein.
  • Studierende für das Fach Neurologie gewinnen.
  • Weiterbildungsangebote schaffen und weiterentwickeln (z. B. Summer Schools, Facharzt-Repetitorien).
  • Nachwuchsärzte und -ärztinnen in Sachen Weiterbildung und Karriereplanung unterstützen.
  • Standardisierte Strukturen schaffen, um die Arbeit in Klinik, Praxis und Wissenschaft zu verbessern.

Vorgestellt: Hanna Josephine Eisenberg, Sprecherin der Jungen Neurologie

Liebe junge Neurologen und Neurologinnen und alle, die es werden wollen,

ich heiße Hanna und bin seit November 2021 Sprecherin der Jungen Neurologie der DGN. Ich freue mich sehr darüber, für die kommenden zwei Jahre diese engagierte Gruppe junger Neurologen und Neurologinnen repräsentieren zu dürfen. Als Sprecherin bin ich vor allem Deine Ansprechpartnerin: Du willst Neurologin oder Neurologe werden oder befindest Dich bereits in der Weiterbildung? Du möchtest wissen, wie Du dich in deiner Fachgesellschaft engagieren kannst? Oder willst Du einfach nur mehr über die Arbeit der Jungen Neurologen erfahren? Dann sprich mich gerne an – persönlich beim Kongress, auf dem Weiterbildungstag oder per E-Mail.

Kurz zu mir: Ich bin Assistenzärztin in der Neurologie in Göttingen und forsche in der Abteilung für Kognitive Neurologie. Dass ich Neurologin werden möchte, war für mich schon sehr früh klar. Zu den Junos bin ich bereits während meines Studiums gekommen: Auf meinem ersten DGN-Kongress habe ich die Gruppe kennengelernt und war sofort begeistert: Motiviertes Arbeiten in einer herzlichen und offenen Atmosphäre mit viel Raum für die unterschiedlichsten Ideen, das zeichnet die Junos aus! Ich freue mich immer noch auf jedes Treffen und bin überzeugt, dass wir Dir in diesem Jahr unter anderem wieder ein vielseitiges Kongressprogramm bieten können – von der Jungen Neurologie für junge Neurologinnen und Neurologen! Vielleicht bist Du ja im nächsten Jahr bei der Organisation dabei?

Herzliche Grüße aus Göttingen,

Hanna Eisenberg, Sprecherin der Jungen Neurologie

hanna.eisenberg@med.uni-goettingen.de

Nach oben springen