Save the Date: DGN-Facharztrepetitorium in Ulm

Mittwoch, 13. Oktober — Donnerstag, 14. Oktober 2021
Hinweis:

Anmeldung und Programm folgen in Kürze

Ort

Maritim Hotel Ulm
Basteistraße 40
89073 Ulm Einsteinsaal

    Allgemeine Informationen

    Veranstalter
    Deutsche Gesellschaft für Neurologie e. V.
    Reinhardtstr. 27c
    10117 Berlin

    Gesamtorganisation
    DGN Dienstleistungsgesellschaft mbH
    Reinhardtstr. 27c
    10117 Berlin

    Kontakt für Fragen: fortbildungen@dgn.org

    Wissenschaftliche Leitung

    • Prof. Dr. med. Peter Berlit, Generalsekretär der DGN, Berlin
    • Prof. Dr. med Albert Ludolph, Ulm
    Anmeldung & Teilnahmebedingungen

    Anmeldung

    Die Anmeldung ist in Kürze möglich

    Teilnahmegebühren

    Anmeldung Teilnahmegebühr
    DGN-Mitglied 400,00 €
    Nichtmitglied 500,00 €

    Die Teilnahmegebühren werden durch die Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. erhoben und sind umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 a UStG.

    Die Teilnahmegebühren beinhalten:

    • Fortbildungsveranstaltungen lt. Programm
    • Tagungshandouts in digitaler Form
    • Tagungsverpflegung lt. Programm

    Zahlungsbedingungen

    Eine Rechnung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per E-Mail. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen zur Zahlung fällig. Alle Beträge sind zahlbar in EUR. Die Zahlung der Gebühren erfolgt per Überweisung.

    Rücktritt / Stornierung

    Abmeldungen müssen schriftlich per E-Mail (fortbildungen@dgn.org) erfolgen. Bei einer Stornierung der Teilnahme bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Gebühr in Höhe von 25,00 € berechnet. Anschließend beträgt die Gebühr 75 % der Teilnahmegebühr.

    Haftung

    Der Veranstalter haftet nicht für Verluste, Unfälle oder Schäden an Personen oder Objekten, egal welcher Ursache. Teilnehmer besuchen die Fortbildung und mögliche Begleitveranstaltungen auf eigenes Risiko und Verantwortung. Der Teilnehmer nimmt zur Kenntnis, dass er dem Veranstalter gegenüber keine Schadensersatzansprüche stellen kann, wenn die Durchführung der Fortbildung durch unvorhergesehene politische, klimatische oder wirtschaftliche Ereignisse oder allgemein durch höhere Gewalt erschwert oder verhindert wird, sowie wenn Programmänderungen wegen Absagen von Referenten usw. erfolgen müssen.

    Zertifizierung

    Die Zertifizierung wird bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg beantragt.