Flexible Endoskopische Evaluation des Schluckens – FEES Akkreditiertes Basisseminar zur Erlangung des FEES-Zertifikats gemäß Ausbildungscurriculum der DGN, DSG und DGG in Berlin (Mai 2021)

Freitag, 7. Mai — Sonntag, 9. Mai 2021
Google Maps

Mit einem Klick auf eine Google Maps Karte willigen Sie bis auf Widerruf ein, dass Inhalte von Google (USA) nachgeladen werden. Google (USA) erhält dann die Information, dass Sie unsere Seite aufgerufen haben sowie die technisch erforderlichen Daten. Bitte beachten Sie, dass bei Google (USA) kein angemessenes Datenschutzniveau vorliegt. Weitere Infos: Datenschutzhinweise.

Karte laden

Ort

Vivantes Klinikum Neukölln
Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie
Rudower Straße 48
12351 Berlin

Kurzinfo

Zielgruppe:
Ärztinnen/Ärzte (Neurologie, HNO, Geriatrie, Anästhesie etc.) Logopädinnen / Logopäden, Sprechwissenschaftler/innen, Patholinguistinnen / Patholinguisten o. ä. therapeutische Berufe
Die Anzahl der Teilnehmer/innen ist i. d. R. auf 6 begrenzt.

Download Flyer
    Referentin

    Christine Elisabeth Helfer

    DGN/DSG/DGG/ESSD-zertifizierte FEES-Ausbilderin
    Mitglied der Arbeitsgruppe FEES-Ausbildungscurriculum der DGN und DSG
    • Seit 1994 als Logopädin im Vivantes Klinikum Neukölln tätig:
    Arbeit mit Erwachsenen (Dysphagie, Dysarthrie, Aphasie, Dysphonie, Dysglossie, Laryngektomie, oro-pharyngo-laryngeale Teilresektionen, Tracheostomie)
    • 2006 Einführung der Flexiblen endoskopischen Evaluation des Schluckens (FEES) und Etablierung dieser objektiven, apparativen Schluckdiagnostik als logopädische Untersuchungs- und Behandlungsmethode von Dysphagien im Vivantes Klinikum Neukölln.
    • Durchführung von mehr als 10.000 komplikationsfreien FEES.

    Seminarinhalte

    Begrüßung und Einführung: Herr Chefarzt PD Dr. med. Volker Schilling

    Grundlagenwissen
    • FEES-relevante naso-pharyngo-laryngeale Anatomie
    • Neuroanatomie/-physiologie des normalen Schluckaktes
    • Pathologischer Schluckakt in der FEES
    • Medizinische Grundlagen/Krankheitsbilder: Inzidenz, Ausprägung und Therapie neurogener Dysphagien:
    • Neurovaskuläre, neurodegenerative, neuromuskuläre, neurotraumatologische, neuroonkologische, neuroinfektiologische Erkrankungen
    • Differentialdiagnosen neurogener Dysphagien
    • Differentialdiagnosen aus der HNO-Klinik – autorisiert durch Herrn Chefarzt PD Dr. V. Schilling
    • Diagnostik neurogener Dysphagien
    • Geschichte, Technik, rechtliche Aspekte der FEES
    • Spezielle neurologische Untersuchungsprotokolle

    Videoanalysen der FEES-Untersuchungsschritte in Anlehnung an das Langmore-Standard-Protokoll

    Praktische Übungen (inkl. Erfolgskontrolle nach Prüfungs-Protokoll der DGN)
    • am Phantom
    • FEES-Durchführung an Gesunden (aneinander, während hno-ärztlichem Bereitschaftsdienst) in Anlehnung an das Langmore-Standard-Protokoll
    • Umgang mit dem Endoskop
    • Erfahrungen zur Anatomie von Nase, Rachen und Kehlkopf, physiologischem Schlucken als Vergleichsgrundlage für die Auswertung pathologischer Befunde
    • Kriterien Patienten schonender FEES-Durchführung – mit empathischer Sanftmut
    • Kriterien aufschlussreicher Videodokumentation/Kameraführung
    Videoanalysen / Befundinterpretation von Fallbeispielen
    • Erkennen der Hauptsymptome
    • Einordnung und Interpretation pathologischer Befunde
    • Ableitung therapeutischer Konsequenzen:
      • Ernährungsmanagement
      • Diagnostisch-therapeutische Konsequenzen
    Seminarziele

    Die Teilnehmer sollen im Anschluss an das Seminar

     

    • die Indikation zur FEES stellen können
    • den Ablauf der Untersuchung kennen
    • FEES unter Supervision durchführen können
    • Untersuchungsergebnisse interpretieren können
    Methoden
    • PP-Präsentation
    • Videos der FEES-Untersuchungsschritte nach Standard-Protokoll
    • Videoanalyse von Fallbespielen
    • Supervidierte, praktische Übungen in der Kleingruppe
    • Lernzielkontrolle – schriftliche Klausur
    Gebühren

    750 €

    Bitte um Überweisung der Kursgebühr an die Veranstalterin:
    Christine Helfer
    Santander Bank IBAN DE 93 5003 3300 2287 2885 00, BIC SCFBDE33XXX

    Im Verwendungszweck bitte Ihren Namen/Rechnungsnummer und „FEES-Basisseminar 05-21“ angeben.
    Kursplätze können erst nach Zahlungseingang garantiert werden.

    Kontakt

    Christine Elisabeth Helfer
    DGN/DSG/DGG/ESSD-zertifizierte FEES-Ausbilderin und Prüferin

    E-mail: christine.elisabeth.helfer@gmail.com
    Mobil-Tel.: 0157 38 14 00 46

Nach oben springen